Reisetbauer

Brennend begeistert

Im Herzen von Oberösterreich, umgeben von Apfel- und Birnenbäumen liegt das Gut der Familie ­Reisetbauer. Im Laufe der Zeit hat sich der Schwerpunkt vom traditionellen landwirtschaftlichen Betrieb zu einer der modernsten Brennereien Österreichs verlagert.  Hans Reisetbauer leitet heute seit bereits über 20 Jahren und mit ca. zehn Mitarbeitern den Betrieb. Seine Brände zählen seit jeher zur internationalen Elite und haben in der internationalen Topgastronomie längst ihren fixen Platz gefunden. Hans Reisetbauers Motto und Leitsatz ist: „Qualität schafft Freundschaft.“ In seinem Obstgarten und der Brennerei wird dieses Motto gelebt – und das schmeckt man! Die Qualität des Obstes macht letztendlich auch die Qualität des Fruchtbrandes aus, deshalb kommt auch wirklich nur das Beste in die Flasche. Das Obst für die Klassiker wie Williams-, Apfel- oder Zwetschkenbrand wird in den eigenen Obstgärten kultiviert – übrigens erfolgt gerade die Umstellung auf Bioanbau!

Natürlich ist das Sortiment nicht auf Fruchtbrände begrenzt. Der erste österreichische Gin, der „Blue Gin“, hat längst schon seinen fixen Platz in den Regalen. Hans Reisetbauers neueste Kreation heißt „Axberg Vodka“ und ist ein Muss für alle Spirituosenkenner und -liebhaber.

 

Das Unternehmen

Seit 1956 ist der Hof in Axberg bei Linz im ­Besitz der Familie Reisetbauer. Der landwirtschaftliche Betrieb ist heute eine der modernsten Brennereien Österreichs. Seit ewas mehr als 20 Jahren führt Hans Reisetbauer das Unternehmen. Seine Brände wurden mehrfach ausgezeichnet, der Betrieb zum Meisterbrenner des Jahres gekürt. Fünf Mal gewann Reisetbauer die begehrte „Falstaff Spirits Trophy“. Seine Edelbrände werden in 34 Länder exportiert.

Hoher Exportanteil

Ein Konzept, das offenbar weltweit gut ankommt. Reisetbauer: „Wir exportieren in 34 verschiedene Länder, der Exportanteil beträgt zwischen 35 und 40 Prozent.“ Gelegen kommt hier der Zugang zum Exportfonds via Raiffeisenlandesbank OÖ: Exportierenden KMU wird mit zinsbe-günstigten Finanzierungen unter die Arme gegriffen. „Wenn eine Chance verfügbar ist, nutzen wir sie auch“, erklärt der Pragmatiker, weshalb eben nur eine Bank auch seine Bank ist, und das seit vielen Jahren.

Ein global agierendes Imperium schaffen, das will der Meister der Destillate trotzdem nicht. In den USA sei zwar eine Brennerei in Planung, dort fungiere man aber nur als Consulter. „Man darf nie den Standort und die Regionalität vergessen“, so Reisetbauer, auch wenn er in den USA noch großes Absatzpotenzial ortet. Aber auch der deutsche Markt sei sehr stark, schließlich gebe es keine Sprachbarrieren und die Menschen wüssten zu genießen. Weitere „Hotspots“ für Reisetbauers feine Destillate seien Norwegen, Dänemark, UK und Spanien.

Der Landwirt mit dem großen Horizont weiß auch gekonnt nationale Vorlieben zu bedienen: In den USA etwa ist sein Karottenbrand ein Renner. Reisetbauer: „Dort gibt es sehr innovative Barkeeper.“ Der ungewöhn­liche Gemüseschnaps sei auch ein Star im immer beliebteren Foodpairing (Komposition von Geschmacksabfolgen) in asiatischen Restaurants. Die Spanier wiederum seien dem Orangenbrand zugetan, globaler Topseller bleibe aber die Williamsbirne. Im deutschsprachigen Raum schätzt man Reisetbauers Innovationskraft: Sein 12-jähriger Single Malt Whisky, der in Barriquefässern reift, in denen einst Chardonnay und Trockenbeerenauslesen lagerten, ist heiß begehrt. Raritäten wie der sattrote „Sloeberry Blue Gin“ oder der neue „Axberg Wodka“ sind sowieso schnell ausverkauft. Womit klar wird, warum Gourmets schon sehnsüchtig auf die neuesten Ideen aus Reisetbauers Reifekeller warten.

Raiffeisen Erfolgspartner.

Jedes zweite mittelständische Unternehmen im Bundesland arbeitet mit Raiffeisen Oberösterreich zusammen. Darunter befinden sich viele „Hidden Champions“ – Betriebe, die sich mit ihren Produkten in Marktnischen positionieren und es bis zur Weltspitze schaffen. Sie brauchen einen kompetenten Ansprechpartner vor Ort? Informieren Sie sich über die Kompetenzbereiche von Raiffeisen OÖ - die Nummer 1 bei Firmenkunden.

» mehr Informationen

Artikel hat folgende Inhalte:
business Unternehmen
Artikel teilen:

Weitere Artikel

Managerin im Porträt – Hotel Guglwald

Iran: Die Sanktionen wurden gelockert

Oesterreichische Kontrollbank

Mehr auf Raiffisen Oberösterreich

Copyright 2017 Raiffeisen OÖ. All rights reserved.