Krinner-Gruppe - Innovation als Grundeinstellung

Krinner-Gruppe

Ein allgemein gebräuchliches Gut wie den Christbaumständer neu zu erfinden, ist eine einträgliche Innovation. Bei der Firma Krinner im niederbayerischen Strasskirchen war es der Auftakt für ein Feuerwerk an neuen Geschäftsideen.
 

Irgendwann hatte Klaus Krinner genug davon, Christbäumen mit Hacke und Säge zu Leibe zu rücken, bis die Tanne endlich im Ständer Platz hatte. Und dabei noch einigermaßen im rechten Winkel zum Wohnzimmerboden blieb. Also erfand er den Christbaumständer neu: mit Rundum-Seiltechnik, die jedem Baum ganz ohne Sägearbeit Halt gibt. Eine Idee, auf der ein ganzes Unternehmen ruht. „Seitdem waren wir stets erfolgreich darin, Gutes noch besser und einfacher in der Handhabung zu machen“, sagt Krinner-Geschäftsführer Michael Kassube. Dauerhaftes, kritisches Hinterfragen der eigenen Produkte und ihrer Praxistauglichkeit seien ein wichtiger Schlüssel für innovative Erfolge. „Dass uns der Kabelsalat mit elektrischen Christbaumkerzen nervte, war die Geburtsstunde unserer kabellosen Lumix-Kerzen.“

Besagtem Christbaumständer, der unter dem Namen „Vario Classic“ auf dem Markt ist, sind weitere Modelle gefolgt. Die meisten verfügen über die Rundum-Ein-Seil-Technik für ein komfortables Fixieren des weihnachtlichen Grüns mittels Pedal. Und Bequemlichkeit kennzeichnet eben auch die LED-Christbaumkerzen, die es auch in der Mini-Variante mit kleinen Kerzen gibt. Ebenfalls neu sind die „Deco Lights“: beleuchtete Acrylglasscheiben mit hell leuchtenden Weihnachtsmotiven für Nadelbaum oder Fensterscheibe. Mit „Swing Lights“ verlässt Krinner mit Lichtprodukten erstmalig den Weihnachtsbereich und landet mit den Sonnenfängern einen Sommerhit. Die bunten Scheiben sitzen auf Schwingstäben und bestehen aus fluoreszierendem Acrylglas. Sie strahlen dank LED-Solarsockel auch im Dunkeln in Orange und Grün. „Diese Artikel haben mit Fleiß und Investitionen in Entwicklung zu tun. Bei all unseren Produkten hat das Thema Qualität Vorrang – das Produktversprechen an den Verbraucher zu erfüllen oder zu übertreffen, ist ein nachhaltiger Erfolgsgarant“, erläutert Kassube.
 

 

Innovationskraft braucht Partner

Wer so viel Innovationskraft und -willen besitzt, tut gut daran, einen verlässlichen Finanzpartner zu suchen. „Bei Investitionen in die Zukunft können schnell Summen zusammenkommen, die ein Unternehmen mit Saisonartikeln aus dem Cashflow nicht stemmen kann“, erklärt der Krinner-Geschäftsführer. Und auch wenn sein Unternehmen gut dasteht, weiß er doch, dass geschäftliche Herausforderungen immer wieder einmal auftauchen können: „Im Rahmen von immer größer werdenden Projekten vor allem auch im Ausland sind verlässliche Finanzpartner für die Krinner Schraubfundamente GmbH nach wie vor eine wichtige Basis.“ Diese Sparte ist eine weitere Erfolgs- und Innovationssäule des Unternehmens, genauso wie jene mit Solar-Systemen. Und sollte doch einmal Kapital vonnöten sein, „sind wir sicher, in der Raiffeisenlandesbank OÖ einen Bankpartner zu haben, der hinter uns steht und uns auch bei größeren Investitionen hilft und begleitet“.

 

Das Unternehmen

Nach der Patentierung des Christbaumständers mit Fußhebel gründet Klaus Krinner 1990 das gleichnamige Unternehmen. Es folgen Innovationen wie 1994 die Schraubfundamente als Alternative zu herkömmlichen Betonfundamenten, die Solar-Systeme, 2006 die kabellosen Christbaum-Kerzen LUMIX und nachfolgend weitere kabellose Beleuchtungen, zuletzt „Swing Lights“. Krinner im niederbayerischen Strasskirchen beschäftigt rund 50 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz der Krinner Gruppe lag im Vorjahr bei 67 Millionen Euro.

Deutschlands Bank des Jahres 2016 - „Großer Preis des deutschen Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung

Seit 25 Jahren ist die Raiffeisenlandesbank OÖ in Süddeutschland vor Ort und Partner des deutschen Mittelstandes – und das aus echter Leidenschaft. Leidenschaft macht sich bezahlt, denn die RLB OÖ ist die mit Abstand stärkste österreichische Bank, die in Bayern und Baden-Württemberg tätig ist.

Die Krinner GmbH vertraut seit über 12 Jahren der Fachkompetenz der RLB OÖ Zweigniederlassung Süddeutschland und hat deshalb die Nominierung zur Bank des Jahres eingebracht.

Individuelle Finanzlösungen für optimale Unternehmensentwicklung – weil bei der Raiffeisenlandesbank OÖ maßgeschneiderte Lösungen Standard sind.

mehr Informationen

Artikel hat folgende Inhalte:
Finanzierung Unternehmen business
Artikel teilen:

Weitere Artikel

48 High-End-Appartements in bester Lage

Managerin im Porträt – Hotel Guglwald

Oesterreichische Kontrollbank

Mehr auf Raiffisen Oberösterreich

Copyright 2017 Raiffeisen OÖ. All rights reserved.